Männerinitiative auf Herbergsuche

Die Männerinitiative Pustertal muss die seit mehreren Jahren von der Bezirksgemeinschaft Pustertal gegen einen Kostenbeitrag zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten innerhalb Jahresende 2017 räumen und ist auf der Suche nach einer neuen Unterbringung für Kontaktstelle und das Beratungsangebot.

Präsident Hannes Reichegger im Gespräch mit der Tageszeitung Dolomiten, Ausgabe vom 23.06.2017:

Kommentare sind geschlossen.